#107: Essen – Auf den Rücken, die Couch oder die Hand (Bar Celona)

Heute geht es lyrisch los. Es wird gedichtet. Auf einem Niveau, welches seines gleichen sucht. Und wohl auch sich selbst. Nach jeweils einem Versuch widmen sich die beiden einer Sache, die sie können. Sie entwickeln ein Geschäftsmodell vielversprechend weiter, denken Jorge und Paco. Der inzwischen nicht mehr ganz unerhebliche Einfluss alkoholischer Getränke hat das Brainstorming nicht unwesentlich beeinflusst. Ob positiv oder negativ wüssten wir gerne von unseren Hörerinnen und den Anderen. Also, meldet euch. Keine Angst, es gibt nichts zu gewinnen und Ihr bleibt anonym.

#106: Essen – Drei Schritte zum Profit (Bar Celona)

Was ihr bestimmt nicht wusstet, Moses ist 1407 Jahre vor Christi Geburt verstorben. Warum das wichtig ist? Ist es nicht. Aber man kann ja mal drüber reden. Außerdem, der schnelle Profit kommt mit Pimmelpartys und Kannibalismus ala Lecter.  Hannibal the Kannibal. Da sagen wir dem guten Geschmack doch mal wieder auf Wiedersehen .

#105: Essen – Mongo von Links (Weihnachtsmarkt)

Der Wanst ist voll. Das ist aber auch alles. Selten gab es so wenig zu saufen. Jetzt raus aus der Pommesbude und erst mal was Alkoholisches.  Da kommt ein Glühwein gerade recht. Schon gehts weiter zum Frisör und dann zur Bar-Celona. Eine erstklassige Adresse, wenn man kein Bier trinkt. Mal hören, wie’s wird.

Bahnsteig 3: Episode 7 – Weihnachten 2018, Stealthing und Gamer-Girl-Pornos

Frohe Weihnachten!

Jorge und Paco treffen sich zur Jahresabschlussbesprechung des Kneipenplausches am Bahnsteig 3. Hierbei haben sie nicht nur einige brisante Themen im Gepäck, sondern auch einen dicken, prallen Sack voll mit Besinnlichkeit und Insider-Infos zum Weihnachtsfest. Als wäre das nicht genug, schenken sich die beiden auch noch etwas und bringen damit den Geist der Weihnacht komplett zum Verzweifeln.

Am besten Ihr schaltet gar nicht erst ein.

Wenn doch: Viel Spaß!

Shownotes:
– das Horrorskop (zur Webseite)

#104: Essen – Die Rolltreppenverschwörung (Frittenwerk)

Wenn Ihr diese Folge heute hört, hat nicht nur Jesus Gebiurtstag sondern auch Jorge. Der ist aber knapp 1964 Jahre jünger als Jesus. Nicht falsch verstehen, er ist kein Jünger von Jesus, er ist jünger als Jesus. Egal. Angekommen in und zum Essen geht’s ab zum Frittenwerk. Da kann man, außer Falafel, wohl richtig gut essen. Doof nur für Jorge, dass er ausgerechnet die lustigen Kichererbsenbällchen wollte. Aber unser Paco ist zufrieden. Der hat ja auch was essen angeht eher quantitative Ansprüche. Guten Appetit bei Folge 104.