#117: Düsseldorf – Es ist für uns alle eine schwierige Zeit (Pizzeria Lupo)

Das Ihr heute zunächst mal nicht viel versteht, liegt ausnahmsweise  nicht am Alkohol. Nachdem die Pizza dann verzehrt wurde, stößt ein alter Bekannter zu Paco und Jorge. Dieser berichtet von seinen aktuellen Erfahrungen vom Schuhkauf. Nein, nicht Al Bundy. Der hat doch verkauft. Kling nicht interessant? Ist es auch nicht. Zu dritt geht’s dann weiter. In der nächsten Woche.

#116: Düsseldorf – Smega-Waffeln und Balkan-Asis (Pizzeria Lupo)

Weiter geht’s vorbei an singenden Zigeunern (Korrekt heißen die “Sossemitpaprikaundzwiebelleute”) und zahlreichen Negern  Schwarzen zum Lupo. Dort bestellt sich Paco die Pizza Karneval. Vier Jahreszeiten und Krabben. Jorge nicht. Pizza essend und Bier schlürfend sabbeln sie noch ein wenig dummes Zeug und schon sind wir wieder am Ende der heutigen Episode.

#115: Düsseldorf – FC Schalke 04 (Spazierbier)

Ankunft in Düsseldorf. Viertelvorvier. Wie die Zeit heute wieder rennt. Gerade mal 4 Bier bis dahin geht’s erst mal für teuer Geld aufs Pissoir. Der 50 Cent Gutschein wird anschließend direkt eingesetzt für Coffee-to-go Richtung Altstadt. Richtung Lupo. Richtung Pizza, mit der U-Bahn über Heinrich-Heine-Allee. Die Zeit in der U-Bahn wird mit Fachsimpelei über einen Gelsenkirchener Fußballverein totgeschlagen. Dann sind wir auch schon da.

#114: Oberhausen – Die kriminösen Mösen (Bahnhof Sterkrade)

Tarkan war nicht da. Der hat so ne Schlampe als Bedienung hinter die Theke gestellt, die wohl nicht kochen kann. Da es somit keine Frikos für lau gab, bestellen Paco (Bami Bock) und Jorge (Pommes für 2,70) was in der Frittenschmiede ums Eck. Schmatzend auf den Zug Richtung D’dorf wartend, denken Sie laut drüber nach, was sie wohl in D’dorf erwartet. Aber das wird Thema künftiger Folgen, heute machen wir uns erst mal auf den Weg.

Paco und Jorge spielen auf der Bahnfahrt “Human Resource Machine” auf dem iPhone:

Bahnsteig 3: Episode 9 – Mikro-Penise, deren Reinigung und Bewältigungsmechanismen (Bahnhof Sterkrade)

Schönen Feierabend!

Nach Essen ist vor Düsseldorf. Der Kneipenplausch in Essen ist wie erwartet sang und klanglos zu Ende gegangen. Warum es nicht mehr zur Aufnahme im Star Diner kam, erfahrt ihr in diesem Bahnsteig 3. Ab nächster Woche starten Jorge und Paco dafür in Düsseldorf los und plaudern in der heutigen Episode aus dem Nähkästchen, was dort so ansteht.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch ein paar Kleinigkeiten zu besprechen. Entgegen der kurzen, prägnanten Themen treiben es die beiden in die Länge und besprechen sie in aller Ausführlichkeit zu einem gemütlichen Feierabendbier am Bahnsteig 3. Am Ende kommt sogar noch ein Thema, das nicht asozial ist. Top – dranbleiben lohnt sich (oder Vorspulen).

Viel Spaß!

Shownotes:
– das Horrorskop (zur Webseite)