#110: Essen – Pöller Knallen Zusammen (Weihnachtsmarkt)

Jorge und Paco verlassen die BarCelona und machen sich auf den Weg. Nach langen Diskussionen über die nächste Location, Star Döner oder Extrablatt, einigen sie sich auf einen Besuch im Extrablatt. Aber zuerst machen Sie einen kleinen Spaziergang schnurstracks zum Pornokino. Da es mit Jorges Libido nicht mehr so gut bestellt ist, wird es heute nichts mehr mit sexuellen Aktivitäten. So spaziert man denn schlendernd über den gegen Terroranschläge nur unzureichend gesicherten Weihnachtsmarkt Richtung nächste Episode.

#109: Essen – Du bist einfach ungeil geworden (Bar Celona)

Krieg ist gut. Lasst euch nix anders erzählen. Jedenfalls hin und wieder. Offensichtlich lassen sich Kriege durch schwanzmessen vermeiden. Das ist Pacos Theorie. Aber Merkel? Schwanz? Nicht unmöglich. Oder? Dann ist dann noch das Problem mit dem Libido im Alter. Oft praktisch nicht mehr vorhanden. Ganz schön pimmellastig heute, die Folge. Trotzdem viel Spaß beim hören.

#108: Essen – Die verbotene Fo… Frucht (Bar Celona)

Barcelona. Essen. Das Bier schmeckt scheiße (Stauder). Eigentlich gibt es nichts schlimmeres für Jorge (außer gar kein Bier). Und dennoch findet er sich im Paradies wieder. Aber nur kurz, dann kam die Schlange mit dem Appel und aus die Maus. Paco hingegen ist gut drauf. Er weiß nur nicht, wie man Fotze am besten zubereitet. Man einigt sich auf grillen. Aber ob man davon satt wird?  Spaß haben die beiden, das muss man ihnen lassen.

 

#99: Oberhausen – Potenz von 2. (Yesterday)

Kurz vor dem endgültigen Delirium brechen Jorge und Paco noch eine Lanze für die Engel der Hölle. Die Hells Angels. Das fahrende Völkchen der Unschuld. Tja und dann? Keine Ahnung, aber wahrscheinlich wird am Ende noch einiges gebrochen. Oder besser, erbrochen. Und das ist noch nicht das Letzte aus dem Yesterday. Unglaublich.