#152: Düsseldorf – Die Lust auf Mehlspeisen (Holocafe)

Heute wird geballert. Nein, nicht was ihr denkt. Mit Pfeil und Bogen ausgestattet geht es zwecks Rätsels Lösung verschiedensten Wesen an den Kragen. Dann gibt’s noch ordentlich auf die Fresse. Ganz schön schweißtreibende Angelegenheit. Irgendwann ist es dann geschafft und Paco und Jorge können sich auf das nächste Abenteuer konzentrieren. Auf der Suche nach einem Kaltgetränk Richtung Düsseldorfer Altstadt. Über REWEtoGo. Rülps.

#151: Düsseldorf – Ganz anderes Ding! (Holocafe)

Rätsel über Rätsel. Wir befinden uns inmittig des Abenteuers. Jorge und Paco sind verwirrt. Das ist natürlich jetzt nichts überraschendes aber das heutige Game hat es in sich. Vielleicht fehlt auch einfach nur der Bölkstoff. Haben ja kaum was intus, die ärmsten. Mal hören, wie sie sich so schlagen

#150: Düsseldorf – Nimm du die Frau, sonst nehme ich den Opa (Holocafe)

Die Spiele können beginnen. Nachdem die Rollen gerecht verteilt sind, werden auch schon die ersten Aufgaben angegangen und in nullkommanix gelöst. Okay, nicht ganz nullkommanix aber eine gewisse VR-routine kann man ihnen nicht absprechen. Zumindest dem Paco. Man merkt ihm an, dass er auch im wahren Leben in einer Art Parrallelwelt zuhause ist. Jorge dagegen stellt sich naiv wie immer den Aufgaben und gibt dabei sein bestes. Wirklich, besser geht nicht.

#148: Düsseldorf – Die heilige Dreifaltigkeit auf der Toilette (Spazierbier)

Noch einmal essen mit Stäbchen. Sushi und andere Kleinigkeiten. In gedämpfter Atmosphäre und mit viel Benimm. Wird Zeit, dass das ein Ende nimmt. Eine gepflegte Asikneipe mit Friko und Pils passt doch besser zu Paco und Jorge. Auf jeden Fall zu Jorge. Der hat ja zuvor noch nie eine Stoffserviette gesehen. Aber bald wird wieder rumgeprollt, versprochen.