#75: Oberhausen – Coffee to go in TötenSiesie (Spazierbier)

#74: Oberhausen – Bundeskanzler von Griechenland (NEON)

Wusstet ihr, liebe Zuhörer, dass das griechische Staatsoberhaupt sowohl für Schalke wie auch für Leverkusen und Hamburg auf dem Platz stand? Ohne scheiß. Ob es da Parallelen geben könnte mit dem Niedergang? Egal, jetzt erst mal noch ein Bier und noch ein Bier und einen Ouzo und dann zahlen und dann irgendwo Kaffee organisieren. Für Paco mit Latte.

#73: Oberhausen – 50 Prozent witzig (NEON)

Langsam wird die Zunge schwerer,  Bier für Bier für Bier für Ouzo. Je leerer die Schlachtplatte desto voller PaJo. Dafür umso amüsanter setzt sich der Abend fort. Dabei wird der kulturelle Teil erst noch angegangen. Hoffentlich wird unseren Alpinisten nicht schwindlig in eisigen Höhen.

#72: Oberhausen – Wonderbra Salat und Hauptgericht (NEON)

Es ist angerichtet. Schmatzend und sabbernd kämpfen sie sich durch die Schlachtplatte. Mit vollem Mund wird aber weiter philosophiert was das Zeug hält. Hört sich teilweise nicht schön an, die fressgeräusche aber dauert ja nicht so lange. Dank Paco dem Verfressenen.

#71: Oberhausen – Der AS Sinti. Ich hasse meinen Job. (NEON)

Bei Tsatsiki und K(Ch)tipiti wird wieder ein Flachwitz nach dem anderen gezünslert. Ganz ohne Brot.  Schwarze Löcher im Allgäu oder ein verlorener Dreipfrontenkrieg sind da nur beispielhaft aufgeführt. Der Wahnsinn nimmt kein Ende.