#81: Oberhausen – Al Bundy, Captain Kirk und unsere Lieblingsserien (König Centro Promenade)

Wir machen den Abflug aus dem König. Schnell lassen wir noch unsere letzten Ergüsse in Euer Ohr laufen, bevor wir uns vom Acker machen. Weil wir es so eilig haben, gibt es diesmal auch nur eine Quickie-Episode – wir wollten wirklich los. Aber in der Zwischenzeit reden wir über die inzwischen sehr anspruchsvolle Serienlandschaft (siehe Titel).

#80: Oberhausen – Vulganausbrüche, Blowjobs und Kirche (König Centro Promenade)

Vulgarität. Ein Wort, über das es heute zu sprechen gilt. Ein Wort, das einen ernsten Hintergrund hat. Ein Wort, das eine würdige Diskussion verdient hat. In einem Podcast, den das alles nicht interessiert. Paco und Jorge tauschen sich wie gewohnt salopp über die Vulgarität aus. Dabei gibt es den ersten Blowjob in der Geschichte des Kneipenplausch Podcasts während der Aufnahme (und wahrscheinlich aller Podcasts überhaupt). Und das alles nur um am Ende bei dem staubigen Thema “Kirche” zu verrecken…

#79: Oberhausen – Flachwitzchallenge und Konfusius (König Centro Promenade)

Lasset die Spiele beginnen! Jorge und Paco battlen sich mit Flachwitzen. Dafür gibt es von uns echt keine Hörempfehlung. Die Beiden unterbieten sich mit der Witzigkeit ihrer Witze und tanzen Limbo mit dem Niveau dieser Episode. Und dann nimmt Jorge noch die Rolle des “Konfusius” ein und verteilt im gut angeheiterten Zustand auch noch Lebensweisheiten… Wer’s braucht!

#78: Oberhausen – Würstchenparty am FKK Nacktbadestrand am Atlanischen Meer in Spanien (König Centro Promenade)

Jorge enthüllt seine schrecklichsten Geheimnisse vor der Weltöffentlichkeit. Und vor den beiden Hörern des Kneipenplausch Podcasts. Erfahrt, was er mit seinem tighten Knackwürstchen an der Atlantikküste alles angestellt hat und warum Paco lieber an einem Macchiato schlürft, als an einer Latte.

#77: Oberhausen – Der Berg ruft (Gasometer Oberhausen)

Der Berg rief Jorge und Paco und sie sind gekommen. Anschließend haben die Beiden die Ausstellung besucht. Der krasse Pils-Durst und das Verbot, in der Ausstellung ungezügelt Bier zu trinken, sorgen dafür, dass schnell Richtung Centro-Promenade flaniert wird, um dort im König wieder in die Bierkultur einzutauchen.